Termine

Bewerbung für den ADHS-Förderpreis

Ausstellung in Osnabrück

25.5.2018 in St.Gallen 

31.5.2018 in Hannover

28.-30.6.2018 in Wien

28.7.2018 Mitgliederversammlung des BKT

25. + 26. + 27.8.2018 in Trier: Kammeroper DIE LETZTEN DINGE

13.-14.10.2018 in Berlin, Charité:  „Wenn Therapeuten und Patienten sich nicht finden – Wege zu Menschen mit Psychosen in Heimen oder Obdachlosigkeit“ 
Herbstkongress des DDPP. www.ddpp.eu

03./04.11.2018 in Göttingen: Fachtagung Musik und Relationalität. 
Veranstalter: Internationale Gesellschaft für interaktionelle relationale Psychotherapie (IGRP) www.irgp.eu
Anmeldungen und Anfragen: Institut INITA, Langensalzastr.5, 30169 Hannover, Tel.:0511-988450, Fax:0511/805700, Mail: henze@inita.de

9. 11.2018 | 16 bis 20 Uhr | SFU Berlin (Campus Tempelhof): PTW Symposium. Das Direktstudium der Psychotherapie – Erfahrungen, Chancen, Bedenken und Zukunftsperspektiven für Europa
Die Sigmund Freud PrivatUniversität (SFU) ist eine humanwissenschaftliche Privatuniversität und bietet das europaweit erste Vollstudium der Psychotherapie (Bachelor/Master/Doktorat/ Habilitation) an. Das Studium der Psychotherapiewissenschaft, das Forschung und Lehre miteinander verbindet, theoretische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten vermittelt, steht in Form einer Direktausbildung zum Psychotherapeuten auch in Deutschland im Rahmen der Novellierung des Psychotherapeutengesetzes vor der Türe. Der Arbeitsentwurf eines Gesetzes zur Reform der Psychotherapeutenausbildung des Bundesministeriums für Gesundheit steht wegweisend, nachhaltig und paradigmatisch für die Entwicklungen des Faches zur eigenständigen akademischen Disziplin in ganz Europa. 
Im Rahmen des PTW Symposiums sollen die Erfahrungen, Chancen, Bedenken und Zukunftsperspektiven der europäischen Ausbildungssituation behandelt werden und die Expertise einschlägiger Ausbildungsforschung eingebracht werden. Die Weiterentwicklung eines neuen Heilberufs, der neue Kompetenzkreise mit sich bringt, ist im Entstehen.
Anmeldung unter office@sfu-berlin.de Zum Event Eintritt frei 
Wissenschaftliche Leitung: Univ.-Prof. Dr. h.c.mult. Alfred Pritz, Rektor SFU Wien Berlin Paris Linz Ljubljana Milano, Organisation: Dr. Katharina Reboly, Direktorin SFU Berlin
Zertifizierung: Bei der Psychotherapeutenkammer Berlin für Fortbildungspunkte (FE) eingereicht
Sigmund Freud PrivatUniversität Berlin, SFU Berlin am Campus TempelhofColumbiadamm 10, Turm 9, 12101 Berlin – ehem. Flughafen Tempelhof, Tel.: +49(0)30 695 797 28-0. E-Mail: office@sfu-berlin.de

10. + 11.11.2018 in Wien: fMGT Fachtagung 2018 Märchen und Mythen“

22. – 25.11.2018 Bad Salzdetfurth: Zentrales Fortbildungsseminar »KIP – Kunst«</stro Veranstalter: Die Arbeitsgemeinschaft für Katathymes Bilderleben und imaginative Verfahren in der Psychotherapie (AGKB) e.V.   Programm 
 AGKB, Bunsenstr.17, D-37073 Göttingen. Telefon: 0551-46754. Fax: 0551-487930, Email: agkb.goettingen@t-online.de

1.12.2018, 9.00-12.30 in Borken, Haus der Begegnung: „Möglichkeiten mit Musiktherapie bei der Integration von Flüchtlingen„. Vortrag und Workshop mit Uiv.-Prof. Dr. Dr. Karl Hörmann

7.-8.12.2018 in der Sigmund Freud PrivatUniversität Berlin :  “Zur Psychodynamik kreativen Gestaltens”. Künstlerische Therapien in klinischen Arbeitsfeldern. Programm und Ausschreibung Prämierung von B.A. und M.A. Arbeiten. Veranstalter IGKGT.

09.11.2018 an der IPU in Berlin: Anmeldung für den kommenden Durchgang der DDPP zur Curricularen Fortbildung in psychodynamischer Psychosentherapie:  www.ddpp.eu 

7.-8.12.2018 in Genf: ORDER, DISORDER AND NEW CREATIVITIES. Arttherapy and Psychopathology of the Expression”.  XXII ème Congrès International SIPE-AT / L’Atelier. Université Toulouse Jean Jaurès, UFR de Psychologie – Bureau M 153, 5 Allées Antonio Machado, F-31058 Toulouse Cedex 9. 
www.sipe-art-therapy.com, www.facebook.com/SIPE.AT
Mail: art-therapie.geneve2018@orange.fr 

30.5-1.6.2019: Konferenz KREATIVE INTERAKTIONEN.
Dynamische Prozesse bei musikalischen Aktivitäten in der Gruppe
Hochschule für Musik und Theater München
www.creativeinteractions.eu Deadline: 15 January 2019
creative_interactions@hmtm.de
Konferenzleitung: Andrea Sangiorgio, Wolfgang Mastnak

16.2.2019, 11.00 Uhr, INITA, Langensalzastraße 5, Hannover: Von der Imagination zum Bild: Die Patientenbilder aus der Sammlung C.G. Jung * Vortrag von Prof. Dr. Georg Franzen 
  Im Land der „Imagination – als Weltpremiere zeigte 2018 das Museum im Lagerhaus St. Gallen Bilder von Patientinnen und Patienten des Begründers der Analytischen Psychologie Carl Gustav Jung .Die Sammlung des C.G. Jung-Instituts Zürich wurde damit erstmals für ein breites Publikum geöffnet. Das Malen war Teil des therapeutischen Prozesses. Jung forderte sie auf, ihre inneren Bilder zu malen und zu zeichnen. So entstanden sehr persönliche und expressive Werke.
Veranstalter: C.G. Jung-Gesellschaft e.V.  Hannover. Anmeldung unter: 0511-988450 

30. -31.3.2019 in Münster. Informationsveranstaltung zum Weiterbildungsstudium MusiktherapieMTK-Akademie, Heroldstr. 29, 48163 Münster. Tel. 0251 861500, Email: musiktherapie@muenster.de

06.-07.04.2019 in Münster: Informationsveranstaltung zum Weiterbildungsstudium Tanztherapie. MTK-Akademie, Heroldstr. 29, 48163 Münster. Tel. 0251 861500, Email: tanztherapie@muenster.de

28.-28.04.2019 in Münster: Informationsveranstaltung zum Weiterbildungsstudium Kunsttherapie. MTK-Akademie, Heroldstr. 29, 48163 Münster. Tel. 0251 861500, Email: info@mtk-akademie.de

10.-12.5.2019 in Wien: EFAT’s first General Assembly and some clincal exchange. http://www.arttherapyfederation.eu/news

30.6.2019 in Köln Philharmonie:  Singen mit Klasse! Ein Mitmachprojekt für Grundschülern

14. – 15.9.2019 in Münster zum Thema Die Zeit in den Künstlerischen Therapien. Symposion des BKT – Wissenschaftliche Gesellschaft und Berufsverband für Künstlerische Therapien.
Die Zeit ist ein schillernder Faktor mit vielen Gesichtern, der die Welt auf unterschiedlichste Art und Weise beeinflusst. Genauso mannigfaltig sind demzufolge die Zugangsmöglichkeiten, die man zum Spektrum Zeit haben kann: Der eine sieht sie als rein mathematisch-physikalische Größe, der andere nimmt ihre spirituelle oder religiöse Dimension wahr. Wiederum andere fokussieren auf Historie oder Literatur, also eher auf die Geisteswissenschaft.
Diese und andere Facetten der Zeit sollen im Symposion unter Gesichtspunkten von Eigenheiten und Besonderheiten von Künstlerischen Therapierichtungen und im Vergleich zu den Richtlinientherapien beleuchtet werden.

Tagungsort: MTK-Akademie, Heroldstr. 29, 48163 Münster. Tel. 0251 861500, Email: mtk@bkmt.de. Nähere Informationen unter der Rubrik „Infos“  auf www.künstlerischetherapien.de. Tagungsleitung Yolanda Bertolaso.